en   de

COLETON

 

Nicolas Dauwalder – live-electronics 

Katryn Hasler – e-baritonviolin / effects

 

 

2009 begann die gemeinsame musikalische Gratwanderung der beiden Musiker Nicolas Dauwalder und Katryn Hasler auf der sie Instrumente kombinieren zwischen denen über 500 Jahre Instrumentenbau liegen.Unterdessen hat niemand mehr den Ehrgeiz das ungewöhnliche Duo in eine Spartenschublade drücken zu wollen, da sie schlichtweg in keine passen. Es ist Tanzmusik, aber genau so gut könnte es der Soundtrack zu einem Sciencefictionfilm, einem Krimi oder die musikalische Interpretation der größten Industriebaustelle der Stadt sein. Komplexe rhythmische Patterns reiben sich am Viervierteltakt. Das Klanggebäude, welches „Coleton“ errichtet, fusst auf einer einfachen, aber wandelbaren Architektur: eine einzige Tonskala und einige Fixpunkte im zeitlichen Raum bilden das Gerüst. Repetitive Strukturen erfahren Veränderungen und Brüche unter einem weiten Spannungsbogen. Improvisationslust, Risikofreude und Empathie bestimmen das Spielgefühl der beiden Musiker.